FDP Ortsverband Singen

Stellungnahme der FDP zu dem Brand der Scheffelhalle

Scheffelhalle Singen

Heute Nacht ist die Scheffelhalle abgebrannt, für uns alle unfassbar!

Die Freiwillige Feuerwehr Singen und Rielasingen-Worblingen waren unverzüglich vor Ort und die Rettungsdienste des ASB Singen sorgten für den Schutz der Einsatzkräfte. Wir sind dankbar, daß Menschen bei dem Brand nicht zu Schaden gekommen sind und danken den Rettungskräften für ihren Einsatz!

Aber: die Stadt hat einen Riesenverlust erlitten, Singen hat ein zentrales Kulturdenkmal verloren.

Die Scheffelhalle war einzigartig.

 Der zeitliche Zusammenhang des Brandes zu den Diskussionen im Stadtrat über die Sanierung der Scheffelhalle wird bei den Menschen zum Thema werden. Es wird Spekulationen, vielleicht sogar Verschwörungstheorien zu der Ursache des Brandes geben.

Wir, die FDP Fraktion des Stadtrates der Stadt Singen verlangen daher die volle Aufklärung der Brandursache und fordern, alles transparent zu machen, was bei der Brandursachenforschung herauskommt.

 Für unzählige Menschen in unserer Stadt ist die Scheffelhalle untrennbar mit der Fastnacht und dem Brauchtum verbunden, sie hatte Ausstrahlung und ihren ganz eigenen Charme.

Singen hat heute Nacht ein Stück seiner Seele verloren.

 

Für die FDP Fraktion

Kirsten Brößke

Vorsitzende